Grundwasser für den Landwirtschaftsbetrieb – gesund und günstig

Im Münsterland gibt es über 9.000 landwirtschaftliche Betriebe, die meisten davon mit Viehhaltung. Die Wasserversorgung spielt in den Mast- und Zuchtbetrieben eine bedeutende Rolle. Zum einen wird Wasser dort in großen Mengen für die Stall- und Maschinenreinigung benötigt und zum anderen ist es für die Tiergesundheit und Fütterung ein wesentlicher Bestandteil, damit sich das Vieh bestmöglich entwickeln kann. Dafür ist es besonders wichtig, dass dem Tier das Wasser schmeckt, also klar und ohne unangenehme Geruchs- und Geschmackstoffe ist. Wie wichtig erstklassige Wasserqualität für den landwirtschaftlichen Betrieb ist, zeigt folgender Beitrag der Autoren Dr. Wolfgang Sommer und Josef Bunge: „Hohe Wasserqualität anstreben“.

Erstklassige Wasserqualität mit Böckenholt

Es existiert zwar keine „Tränkewasser-Verordnung“, jedoch gibt es Orientierungswerte, die auf der Seite der Landwirtschaftskammer eingesehen werden können. Sie liegen wesentlich unter den Anforderungen für Trinkwasser. Die Böckenholt Wasseraufbereitung GmbH baut für landwirtschaftliche Betriebe Wasseraufbereitungsanlagen und sorgt so für eine Wasserqualität, die den betrieblichen Anforderungen entspricht.

Und das geht so: Zunächst nehmen wir vor Ort  Wasserproben, um die Eigenschaften des Wassers zu ermitteln und stimmen mit dem Landwirt seine genauen Anforderungen und Einsatzzwecke des Wassers ab. Anhand der festgelegten Werte kann eine passgenaue Wasseraufbereitungsanlage berechnet und ausgelegt werden. Nach der Auslegung einer solchen Anlage erfolgt die Montage und Inbetriebnahme. Damit der Betreiber der Anlage viele Jahrzehnte auf eine einwandfreie Funktion und nachhaltige Wirkung vertrauen kann, ist die regelmäßige Wartung wichtig. Die Böckenholt Wasseraufbereitung GmbH ist der richtige Ansprechpartner für die Beratung, Planung, Installation, Wartung und Reparatur von Wasseraufbereitungsanlagen.

Grundwasser nutzen und den Geldbeutel schonen

Die Rindviehbestände im Münsterland sind in den vergangenen Jahren weiter gestiegen und mit ihnen der Wasserbedarf. Somit gewinnt die betriebliche Eigenwasserversorgung mit an Bedeutung. Durch die Aufbereitung von Grundwasser können landwirtschaftliche Betriebe erheblich Kosten einsparen: Während der Preis von öffentlich zugänglichem Wasser bei etwa 1,00 €/m³ liegt, beträgt er bei aufbereitetem Grundwasser nur 0,08€/m³.

Möchten Sie sich zur betrieblichen Nutzung Ihres Grundwassers beraten lassen?

Rufen Sie uns einfach an oder melden Sie sich über das Kontaktformular!

 

Foto: Fotolia_81428492_S_©-schulzie

scroll to top